Scalopine al limone – Zitronenschnitzel

Heute präsentiere ich eines der Lieblingsrezepte des Mannes, der dafür sorgt, dass die Rezepte regelmäßig auf unserer Homepage stehen. Sebastian Lehnberger ist der Regisseur bei Olis schneller Küche. Deshalb darf er auch sagen, was es gibt: Scalopine al Limone.

Das brauchen wir: Kalbsschnitzel, Zitrone, Olivenöl, Butterschmalz, Dunkle Bratensauce, Kapern, Karotten-Nudeln, Muskat.

Und so geht’s: erst die Marinade: Dazu den Saft einer halben Zitrone auspressen und mit 4 TL Olivenöl mischen. Kalbsschnitzel in der Marinade 10 Minuten baden und einmal wenden. In der Zwischenzeit Karottennudeln – gibt’s im Supermarkt - in Olivenöl rausbraten. Jetzt auch das Fleisch in einer Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern, in den auf 80 Grad vorgeheizten Ofen geben und ruhen lassen. Zum Bratfett den Rest der Marinade gießen, zwei Teelöffel Bratensauce und Kapern zufügen und eindicken lassen. Aus den Karotten machen wir ein Nest, daneben werden die Scalopine abgelegt und dann mit Kapern-Zitronen-Sauce angerichtet.

 

1 Portion:
2 Kalbsschnitzel (dünn)
1/2 Zitrone
¾ El Olivenöl
5 g Butterschmalz
2 TL Dunkle Bratensauce
Halbes Glas Kapern
Karottennudeln
Muskat