Ronnweg: Auto an der Tankstelle ausgebrannt

Etwas näher an der Zapfsäule und die Sache hätte schlimm ausgehen können: An einer Tankstelle in Ronnweg ist gestern Abend ein Auto ausgebrannt. Gegen 21 Uhr 30 fuhr ein 28jähriger auf das Tankstellengelände und sah Rauch, der aus dem Motorraum seines Wagens aufstieg. Das Auto fing Feuer. Der Mann versuchte noch die Flammen mit einem kleinen Feuerlöscher zu ersticken. Das gelang allerdings erst der Feuerwehr Langenbruck. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2.500 Euro.