© © Kzenon - Fotolia.com

Rohrenfels: Schaden bei Brand ist enorm

Jetzt steht die Schadenshöhe fest, die beim Brand einer Schlosserei und eines Wohnhauses in Rohrenfels gestern entstanden ist. Rund 200.000 Euro werden es laut Polizei sein. Verletzt wurde niemand. Gegen 13:15 Uhr waren die Rettungskräfte über das Feuer an der der Baierner Straße informiert worden. Offenbar gab es im Technikraum der Schlosserei eine Verpuffung, die einen Brand auslöste. Das Feuer griff dabei auch auf den Wohnbereich im Obergeschoss und den Dachstuhl über. Mehr als 50 Einsatzkräfte waren über vier Stunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Besonders besorgt waren die Einsatzkräfte über Gasflaschen am Gebäude. Eine Explosion konnte verhindert werden, dafür mussten zahlreiche Anwohner in Sicherheit gebracht und eine Stromleitung über der brennenden Werkstatt gekappt werden. Zur möglichen Brandursache hat die Kripo Ermittlungen aufgenommen.