Rohrenfels: Auffahrunfall wegen Wildwechsel

In den waldreichen Gebieten in der Region ist äußerste Vorsicht geboten. Aktuell ist Wildwechsel. Bei Rohrenfels kam es durch querende Rehe gestern sogar zu einem Auffahrunfall. Weil ein 35-jähriger das Abbremsen seines Vordermannes zu spät erkannt hatte, krachte er in das Heck eines Golf. Vier Insassen wurden leicht verletzt. Die acht Rehe verschwanden unbeschadet in der Abenddämmerung.