Rohrbach: WLan für Flüchtlinge

Flüchtlingen im Landkreis Pfaffenhofen soll der Kontakt mit ihren Familien erleichtert werden. Der Rohrbacher Verein „DoorstepDignity“ möchte die Unterkünfte drahtlos vernetzen und hat das Projekt „Heimatfunk“ gestartet. Dafür sollen Internetanschlüsse von öffentlichen Gebäuden, Firmen und Vereinen via Funk geteilt werden. Helferkreise, die von ihnen betreute Unterkünfte vernetzen lassen möchten, finden mehr Informationen zur Aktion unter www.doorstepdignity.de/projekte/heimatfunk.