© © trendobjects - Fotolia.com

Rohrbach: Unfälle wegen Aquaplaning

Aquaplaning nach Starkregen: Das hat gestern Mittag auf der A9 bei Rohrbach zu mehreren Unfällen geführt. Auslöser war ein Münchener, der mit seinem Audi TT auf der nassen Fahrbahn zu schnell unterwegs war und ins Schleudern kam. Dabei stieß er mit einem weiteren Audifahrer zusammen. Während die beiden Insassen unverletzt ihre Fahrzeuge verlassen konnten, ereignete sich aufgrund der nachfolgenden bremsenden Autos ein weiterer Unfall. Vier Menschen wurden leicht verletzt, der Schaden liegt bei rund 30.000 Euro. Es kam für mehrere Stunden zu Behinderungen und Staus.