Rockolding: Massenschlägerei in Asylunterkunft

In der Asylunterkunft in Rockolding ist es am Abend zu einer Massenschlägerei gekommen. Nach ersten Angaben der Polizei gerieten sich bis zu 30 Flüchtlinge ordentlich in die Haare. Unter anderem zerstörten sie die Betten und benutzten die Trümmer aus Metall, um aufeinander loszugehen. 15 Menschen wurden bei der Auseinandersetzung zum Glück nur leicht verletzt. Wie es zu der Massenschlägerei in Rockolding kommen konnte, weiß die Polizei noch nicht, die Ermittlungen laufen.