Riedenburg: Ölunfall in Schleuse – Großaufgebot im Einsatz

Stau auf dem Main-Donau-Kanal bei Riedenburg. Ein sogenannter „Schubverband“ hat gestern am späten Nachmittag in der Schleuse wegen eines technischen Defekts Hydrauliköl verloren.
Zwei Feuerwehren und 20 Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks kümmerten sich um den Ölteppich und konnten ein Ausbreiten verhindern. Die Schleuse Riedenburg musste gut fünf Stunden gesperrt werden, weshalb sich auf dem Kanal ein Stau bildete. Auch zwei Passagierschiffe saßen fest, der entstandene Schaden dürfte im vierstelligen Bereich liegen.