Rennertshofen: Pfarrer vor Gericht

Es war eine Hochzeit, die alle Beteiligten so schnell nicht vergessen werden. Allerdings nicht, weil sie so schön war, sondern weil die Gäste in der Kirche in Rennertshofen einen Stromschlag bekommen haben. Ein Gutachter konnte die Ursache schnell finden. Offensichtlich war die Verkabelung der Elektrik falsch. Dafür muss sich jetzt der Pfarrer verantworten. Wie die Neuburger Rundschau berichtet, hat der Geistliche jetzt von der Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl über zwei Monatsgehälter bekommen. Das kann der Pfarrer nicht nachvollziehen – er geht von einem technischen Defekt aus und widersprach dem Bescheid. Jetzt landet der Vorfall vor dem Neuburger Amtsgericht.