Rennertshofen: Holzstapel geht in Flammen auf

Lag es an der großen Hitze oder hat jemand nachgeholfen – die Ursache eines Brandes heute Nachmittag in Rennertshofen ist noch nicht klar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Gegen 14 Uhr ging ein Holzstapel in Flammen auf. Rund 50 Feuerwehrler aus Neuburg, Stepperg, Rennertshofen und Bertholdsheim konnten ein Übergreifen des Feuers auf einen Stadel verhindern. Der Holzstapel wurde mit einem Bagger zerlegt und dann nach und nach gelöscht. Dabei erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchvergiftung und kam ins Neuburger Krankenhaus. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 10.000 bis 15.000 Euro.