Rennertshofen: Chlorung bei Heimberggruppe vorbei

Gute Nachrichten für Haushalte, die an die Wasserversorgung der Heimberggruppe in Rennertshofen angeschlossen sind. Die Verunreinigungen im Trinkwasser sind soweit unter Kontrolle, dass die Chlorung ab sofort eingestellt werden kann. Das zuständige Gesundheitsamt gab dafür nach 20 unauffälligen Wasserproben grünes Licht. Der Trinkwasserversorger musste bereits seit vergangenem Jahr chloren. Von der Heimberggruppe werden neben Rennertshofen unter anderem auch Bertoldsheim, Stepperg, Unterstall und der Neuburger Stadtteil Joshofen versorgt.