Reichertshofen: Friedenslicht setzt Auto in Brand

Das in die Welt ausgesandte Friedenslicht aus Betlehem soll eigentlich Hoffnung bringen. Das hat bei einer Frau aus dem Landkreis Pfaffenhofen am Wochenende nicht geklappt. Die 53-Jährige hatte ein brennendes Friedenslicht auf die Rückbank ihres Autos gestellt. Während der Fahrt bemerkte sie dann plötzlich Flammen. Die unvorsichtige Botschafterin des Friedens konnte das Auto bei Reichertshofen abstellen und unverletzt verlassen. Ein Zeuge löschte den Brand mit einem Feuerlöscher.  Der Schaden liegt bei 4.000 Euro.