Reichertshofen: Evakuierung wegen Gasleck

Da ist irgendwie alles schief gegangen. Zuerst hat ein Bagger in Reichertshofen gestern Nachmittag eine große Gasleitung beschädigt, was einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei auslöste. Mitarbeiter der Baufirma wollten die Leitung an einem vermeintlichen Absperrschieber zudrehen, aber das Gegenteil trat ein. Die Männer schraubten eine Entlüftung heraus und schafften dadurch ein weiteres Leck. Nach rund drei Stunden Gasaustritt konnten die Stadtwerke Ingolstadt die Zufuhr durch ein Zusammenquetschen der Rohre stoppen. Zwischenzeitlich wurden 40 Anwohner evakuiert.