Reichertshausen: Hunde vergiftet – Polizei mahnt zur Vorsicht

Bei Reichertshausen sind drei Hunde beim Spazieren gehen mit ihren Besitzern vergiftet worden. Einer ist inzwischen gestorben. Bereits vor einer Woche wurden die Fälle angezeigt, jetzt hat die Polizei das Ergebnis bekanntgegeben.  Bei dem Gift handelt es sich um ein Insektizid, das früher in der Landwirtschaft verwendet wurde. Mittlerweile ist es aber eigentlich nicht mehr erhältlich. Hundehalter rund um Reichertshausen werden um Vorsicht gebeten. Bisher sind die Giftköder in einem Waldstück am Ortsteil Pischelsdorf gefunden worden.