Region: Zehntausende feiern friedlich auf Festen

Trotz kühler Temperaturen und Nieselregen sind Zigtausende zu den zahlreichen Feste in der Region geströmt. Das Neuburger Hofgartenfest war an drei Tagen sehr gut besucht, es traten 22 Bands und 12 weitere Gruppen auf. Die Stars in Mörnsheim waren rund 800 Schafe und Ziegen, die beim zwölften Altmühltaler Lammauftrieb auf ihre Weide geführt wurden. Schirmherrin war die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml, die sich für gesunde Ernährung und regionale Produkte stark machte. In Ingolstadt informierten sich die Besucher über die neuesten Trends beim Radltag in der Mauthstraße und konnten ein Häuserl weiter am Rathausplatz den Familientag mit Versteigerungen für den guten Zweck feiern. Außerdem lockten gestern die Museen zum kostenlosen Besuch- das Programm dieses Jahr vor allem auf Kinder ausgelegt. Große musikalische Vielfalt gab´s beim Pfaffenhofener Kneipenfestival. Von bayerischer Volksmusik über Blues bis Country- die Leute strömten trotz Pokalfinale zuhauf in die verschiedenen Lokale. Auch die Donaumooserlebnistage waren recht gut, allerdings nicht überdurchschnittlich besucht. Vor allem Kinder konnten Einblicke in die vielfältige Natur bekommen und lernten das Leben und Handwerk von früher kennen.