Region: Zahlreiche Schlägereien am Wochenende

Was Alkohol aus manchen Menschen macht, ist am Wochenende wieder erschreckend gewesen. Die Polizei musste zu zahlreichen Schlägereien ausrücken, mehrere Leute wurden verletzt. In der Ingolstädter Jesuitenstraße kam es nach einem Discobesuch zum Streit. Ein 27-jähriger Vohburger schlug dabei einem 30-jährigen Ingolstädter eine Flasche auf den Kopf, die zu Bruch ging. Eine unbeteiligte Frau wurde durch die umherfliegenden Splitter im Gesicht verletzt. In einer Pfaffenhofener Disco wollte eine 18-jährige einen Streit zwischen zwei Betrunkenen schlichten, wurde zu Boden geschubst und am Kiefer verletzt. Auf dem Neuburger Volksfest wurde ein 17-jähriger am Boden liegend getreten, und ein 16-jähriger im Gesicht verletzt. Sehr unsportlich ging es beim Skatehockeyspiel zwischen den „Turmfalken Neubeuern“ bei Rosenheim und den Ingolstädter „DRC Lumberjacks“ am Samstag zu. Kurz nachdem ein 29-jähriger „Turmfalke“ einem 31-jährigen „Lumberjack“ hart aber regelkonform mit einem Bodycheck gestoppt hatte, wurde das Spiel unterbrochen. Der Ingolstädter schlug daraufhin seinen Schläger ins Gesicht seines Gegners. Dabei brachen beide oberen Schneidezähne des Opfers ab. Neben einer Matchstrafe hat sich der Täter damit auch ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingefangen.