Region: Zahlreiche Alkoholunfälle

Mit reichlich Alkohol haben vier Autofaher den Ostermontag gestern ausklingen lassen. Leider setzten sich alle dabei auch hinter das Steuer und wurden erwischt. In Großmehring geriet ein 48-jähriger auf der B16a mit seinem Auto auf einen Kreisel. Der BMW kippte um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Polizei stellte fast zwei Promille bei ihm fest. Nur wenige Stunden später fiel ein 44-jähriger auf der Manchinger Straße in Ingolstadt bei einer Kontrolle auf. Er war mit 1,6 Promille unterwegs und wurde aus dem Verkehr gezogen. Gleich zwei Unfälle verursachte eine 26-jährige Frau in Ingolstadt. Sie hatte 1,5 Promille und noch nicht mal einen Führerschein. Kurz vor Mitternacht schliesslich erwischte ein 41-jähriger Mann auf der Asamstraße mehrere Warnbaken mit seinem Auto. Er hatte 1,8 Promille im Blut und flunkerte die Polizisten auch noch an. Er behauptete, seine Frau sei gefahren. In allen Fällen mussten die betrunkenen Autofahrer ihren Führerschein – soweit vorhanden – noch an Ort und Stelle abgeben. Den bekommen sie so schnell auch nicht mehr zurück.