Region: Wirbel um BASF-Rauchwolke

Für einigen Wirbel und Verunsicherung in der Region hat gestern eine Meldung in sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Facebook gesorgt. Angeblich sollte die Rauchwolke nach dem Brand bei BASF in der Nacht die Region erreichen. Anwohner sollten in den Häusern bleiben und Fenster und Türen schliessen. Das war in der Meldung eines privaten Wetterdienstes zu lesen, die sich rasend schnell verbreitete. Laut Berufsfeuerwehr Ingolstadt bestand und besteht allerdings keine Gefahr. Zum einen seien Schadstoffe im Rauch schon am Brandort selbst nicht messbar. Zum anderen sei es außerdem recht unwahrscheinlich, dass der Ruß ausgerechnet in die Region geweht wird und dort herunterkommt, so ein Sprecher der Ingolstädter Berufsfeuerwehr.