Region: Wildschweine verstrahlt

Viele Wildschweine in unserer Region sind immer noch stark verstrahlt. Das sagt der Strahlenexperte Helmut Rummel im Donaukurier. Die Grenzwerte seien oft um ein vielfaches überschritten. Das Phänomen geht auf das Reaktorunglück in Tschernobyl von 1986 zurück, damals kam die Radioaktivität auch zu uns. Wildschweine fressen alles und nehmen sie durch die Nahrung im Waldboden auf. Der Jagdverband verweist darauf, dass Fleisch geprüft wird, bevor es in den Verkauf geht.