Region: Weniger Unfälle

Erfreuliche Nachrichten von den Straßen in der Region: Im ersten Quartal gab es weniger Unfälle mit Verletzten. 360 waren es, fast 15 Prozent weniger, als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das ergeben Zahlen des statistischen Landesamtes. Auch die Unfälle unter Drogen- oder Alkoholeinfluss waren stark rückläufig, sie sind um die Hälfte zurückgegangen. Bei den Unfalltoten liegt der Rückgang sogar bei fast 80 Prozent. Drei Menschen verloren ihr Leben auf der Straße. Im Vorjahr waren es noch 14.