Region: Weitgehend friedliche Silvesterfeiern

Silvesterfeuerwerk, Böllerschützen und Neujahrsspaziergänge – die Menschen bei uns in der Region haben das neue Jahr weitgehend fröhlich und friedlich begonnen. Die Polizei zählte nur wenige Zwischenfälle: So mussten die Einsatzkräfte in Ingolstadt zweimal bei gewalttätigen Vorfällen in der Innenstadt eingreifen: In einer Disco schlug eine betrunkene 44-Jährige einem 50-Jährigen ins Gesicht. Später biss sie noch einem Rettungssanitäter in den Arm. In der Theresienstraße schlug ein Unbekannter ein Schaufenster ein. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang noch nach Zeugen.