Region: Weiterhin verstärkt Alkoholkontrollen

Nach dem Fasching ist vor der Starkbierzeit: Die Polizei in der Region hat weiterhin verstärkte Alkoholkontrollen angekündigt. Wie wichtig das ist, zeigt die Bilanz nach dem Fasching. Demnach ereigneten sich im Bereich des Polizeipräsidiums Ingolstadt insgesamt 28 Verkehrsunfälle, bei denen Alkohol im Spiel war. Dabei wurden sechs Menschen verletzt. Trauriger Höhepunkt war der Tod eines jungen Mannes, der nach einem Faschingsball bei Baar-Ebenhausen von einem Auto überfahren wurde.