Region: Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Auch in der Region stehen die Zeichen auf Arbeitskampf:  Für kommenden Dienstag hat ver.di im öffentlichen Dienst zum Warnstreik aufgerufen. In Ingolstadt sind fast alle städtischen Einrichtungen betroffen: Vom Klinikum über die MVA bis zu den Stadtwerken. Ausgenommen sind dieses Mal die Kitas. Im Landkreis Eichstätt beteiligen sich die Mitarbeiter der Krankenhäuser in Eichstätt und Kösching. In Pfaffenhofen sind die Beschäftigten der Sondermüllverbrennungsanlage Baar- Ebenhausen und der wehrtechnischen Deinststelle 61 aufgerufen. Und im Landkris Neuburg-Schrobenhausen die Angestellten im Landratsamt und im Hallenband Schrobenhausen. Am Dienstag um 11 Uhr gibt es ein Protestkundgebung von ver.di auf dem Paradeplatz. Hintergrund: Die Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Gehalt im Jahr, das Angebot der Arbeitgeber von Bund und Kommunen bieten 0,6 Prozent in diesem und 1,2 Prozent für das kommende Jahr.