Region: Warnstreiks betreffen Arbeitsagentur

Nächste Woche sind Warnstreiks im öffentlichen Dienst angekündigt. Das betrifft auch die Arbeitsagenturen in der Region. Sie haben heute eine Pressemitteilung herausgegeben und mitgeteilt, dass am 11.April in den Agenturen und Jobcentern der Region mit Serviceeinschränkungen zu rechnen ist. Die Gewerkschaft Ver.di fordert für die 2,3 Millionen Beschäftigiten bei Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die Arbeitgeber haben bislang noch kein Angebot vorgelegt.