Region: VGI übt Druck auf Bahn aus

Die Region ist noch immer nicht optimal an den Schienennahverkehr angebunden. Die Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt, kurz VGI, will jetzt mehr Druck ausüben. Konkret sollen mehr Züge Richtung Norden eingesetzt und die Bahnhalte Eichstätt, Kinding und Allersberg eingebunden werden. Kritik wurde in der jüngsten Sitzung an der Bayerischen Eisenbahngesellschaft geübt, die erst ab 2028 einen stündlichen Takt einrichten will. Man wolle jetzt mehr Einfluss nehmen, geplant sind auch Gespräche mit dem Nürnberger Verkehrsverbund.