Region: Verregnete Kundgebungen

Auch wenn es geregnet hat – auch in diesem Jahr fanden die Menschen wieder zu den traditionellen 1.Mai Kundgebungen des DGB. Die Größte in der Region fand wieder in Ingolstadt statt. Johann Horn von der IG Metall hob noch einmal die Erfolge der Gewerkschaften und Betriebsräte hervor: So sei es ihnen zu verdanken, dass Deutschland während der Wirtschaftskrise vor Massenarbeitslosigkeit bewahrt wurde. Es sprachen noch weitere Gewerkschaftsvertreter: Sie forderten gute Arbeitsbedingungen, bezahlbahren Wohnraum und eine Einhaltung des Mindestlohns. Auch Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel war bei der Kundgebung: Er lobte den Arbeitsmarkt. Allerdings hob er auch hervor, dass Unternehmen teils Probleme hätten, ihre Stellen mit qualifizierten Arbeitskräften zu besetzen.