Region: Unwetter ohne große Schäden

Es hat gekracht, geregnet, gehagelt und das bei Spitzenwindgeschwindigkeiten bis zu 140 Stundenkilometer. Dennoch halten sich die Schäden nach dem Unwetter in der vergangenen Nacht in Grenzen. Laut Polizei wurden hauptsächlich umgefallene Bäume und Bauzäune beseitigt. In Karlshuld viel zeitweise der Stom aus. In der Pascalstraße in Ingolstadt wurden Autos durch herumfliegende Trümmer beschädigt. In Haunstadt landete ein Baum in einer Stromleitung und in Unterbrunnereuth auf einem Garagendach. Insgesamt rückten Polizei und Feuerwehren in der gesamten Region über 200 Mal aus.