Region: Trockenheit macht Landwirten zu schaffen

Die derzeit eher warme und trockene Witterung wird von den Landwirten in der Region ganz unterschiedlich bewertet. Getreidebauern wünschen sich nach Verbandsangaben nichts sehnlicher als Regen. Die Hopfenpflanzer allerdings sind sehr zufrieden mit dem Wetter. Der Hopfen schieße derzeit bis zu 15 Zentimeter pro Tag in die Höhe, sagte ein Sprecher des Verbands Deutscher Hopfenpflanzer in Wolnzach. Sogar auf den Spargelpreis wirken sich die Temperaturen aus: Wegen des guten Wetters sprießt der Spargel massenhaft aus dem Boden. Großhändler bunkerten das Gemüse, sagte ein Sprecher des Erzeugerverbands Südbayern. Das wiederum mache das Stangerlgemüse noch billiger. Der April war laut Deutschem Wetterdienst der wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen.