Region: Start ins neue Jahr – Nachbarschaftsstreit in Manching

Silvester und Neujahr sind vorüber – jetzt wird Bilanz der vergangenen Tage gezogen. Weitgehend friedlich sind die Menschen in der Region ins neue Jahr gestartet. In Ingolstadt wurde viel geböllert, was zeitweise den Rathausplatz mit einer dichten Rauchwolke versah. In Manching eskalierte ein Nachbarschaftsstreit. Ein 69-jähriger bedrohte seine Nachbarn mit einer Schreckschusswaffe und gab vom Balkon aus einen Schuss ab. Die Nachbarn blieben unverletzt, da die Waffe offenbar mit Platzpatronen geladen war. Polizisten fanden bei dem Täter später insgesamt fünf Schreckschusswaffen und einen Elektroschocker. – In Neuburg wurden zudem bei einer Schlägerei drei Menschen verletzt. Jugendliche waren auf einem Supermarkt-Parkplatz mit Erwachsenen in Streit geraten. Einer der Jugendlichen hatte einen Schlagstock dabei. Und auch am Pfaffenhofener Hauptplatz stritten sich am frühen Neujahrsmorgen mehrere Menschen. Einer verpasste dabei einem anderen einen Schlag ins Gesicht.