Region: Stadträdte vereidigt

In Eichstätt, Pfaffenhofen, Neuburg und Schrobenhausen haben die neuen Stadträte am Abend allesamt ihren Amtseid abgelegt. Bei der konstituierenden Sitzung hat die Stadt Eichstätt ihre erste Bürgermeisterin bekommen. Die CSU-Frau Claudia Grund wird ab sofort zweite Bürgermeisterin. Erstmals gibt es einen dritten Bürgermeisterposten: Er wird von Max Pfuhler von der SPD besetzt. In Pfaffenhofen wurden Albert Gürtner und Roland Dörfler zu den Stellvertretern von Rathauschef Thomas Herker gewählt. In Neuburg heißen zweiter und dritter Bürgermeister Rüdiger Vogt und Johann Habermeyer. Zweite Bürgermeisterin in Schrobenhausen bleibt Inge Eberle und Franz Mühlpointner wurde als dritter Bürgermeister gewählt.