Region: Stadtradeln für den Klimaschutz

In Sachen Radfahren lassen sich die Ingolstädter nichts vormachen. Als Stadtradel-Neuling schaffte es die Stadt bei der Klimaschutz-Aktion auf über 800.000 erradelte Kilometer in drei Wochen. Das ist ein deutschlandweiter Spitzenplatz. Auch die Schrobenhausener Bürger waren nicht untätig, als regionaler Titelverteidiger traten 24 Teams mit über 200 Radlern an. Barbara Rührmaier vom Stadtmarketing:“Wir haben über 63.000 Kilometer zusammenbekommen, hatten zwar weniger Radler, aber fast das Vorjahresergebnis geschafft, das wir nächstes Jahr wieder toppen wollen!“ Neuburg kam in diesem Jahr beim Stadtradeln auf 74.000 Kilometer, Pfaffenhofen auf rund 78.000. Bei der Klimaschutz-Aktion machen jedes Jahr Tausende Privatpersonen, Vereine, Firmen, Stadträte und Schulen mit.