Region: Sperrzone für Blauzungenkrankheit

In Baden-Württemberg ist die Blauzungenkrankheit ausgebrochen und das hat auch Auswirkungen auf die Region. Die Stadt Ingolstadt und weite Teile der drei Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen sind zu Restriktionszonen erklärt worden. Das bedeutet vor allem, dass in diesen Gebieten der Handel mit Rindern, Schafen und Ziegen eingeschränkt wird, um eine Verbreitung der Krankheit zu vermeiden. Die Tiere können gegen das Virus geimpft werden. Die Blauzungenkrankheit ist für den Menschen ungefährlich.