Region: Sommerreifen werden zum Verhängnis

Es gibt immer wieder Unbelehrbare: Auf der B13 bei Eichstätt war ein 23-Jähriger Autofahrer bei diesem Wetter mit Sommerreifen unterwegs. Es passierte was passieren musste: Der Mann kam ins Schleudern und landete im Graben. Doch auch mit Winterreifen kam es zu zahlreichen Glätteunfällen. Die Polizei zählte sechs Leichtverletzte. Einen besonders dummen Autofahrer gab es auch noch: Er rutschte betrunken in den Graben und ging dann zu Fuß zur Polizei in Pfaffenhofen um den Unfall zu melden. Natürlich bemerkten die Beamten die Fahne des Mannes, er hatte gut 1,5 Promille Alkohol im Blut.