Region: Sieben-Tage-Inzidenzen gesunken

Es ist ein kleiner Lichtblick in diesen erneut schwierigen Pandemie-Zeiten. Seit langem sind die Sieben-Tage-Inzidenzen in unserer Region wieder gesunken. Das Robert-Koch-Institut meldet mit den aktuellen Zahlen aus der Nacht für die Stadt Ingolstadt einen Rückgang von 645 gestern auf heute 600. Auch der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit der bisher höchsten Inzidenz liegt heute mit knapp 783 wieder unter der 800er-Marke. Nach unten ging es auch für Eichstätt und Pfaffenhofen. Die Zahlen sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Viele Fälle sind von den Gesundheitsämtern wegen Bearbeitunsrückständen noch nicht gemeldet. Deshalb könnten die Inzidenzen schon bald wieder steigen.