Region: Schwere Unfälle

Bei Unfällen in der Region sind mehrere Menschen verletzt worden- es entstand hoher Blechschaden. Eine 17-jährige ist gestern auf der A 9 verletzt worden. Grund dafür ist, dass eine 18-jährige Fahranfängerin in das Auto krachte in dem sie saß, weil sie abbremsen musste. Der Polo der Unfallverursacherin brannte vollständig aus, deswegen musste die A 9 bei Langenbruck mitten im Reiseverkehr Richtung München kurzzeitig gesperrt werden. Der Schaden liegt bei 20.000 Euro. Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto kam es bei Wolfsbuch im Kreis Eichstätt. Der Motorradfahrer wurde schwerverletzt mit dem Hubschrauber abtransportiert, seine Frau, die auf dem Sozius saß, wurde leichtverletzt. Mit dem Schrecken davongekommen ist der 20-jährige Autofahrer aus Eichstätt. Ziemlich viel Glück hatte ein Geisterfahrer und alle die Sonntag Nacht auf der A 9 zwischen Allershausen und Neufahrn unterwegs waren. Der 88-jährige verwirrte Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen war 10 Kilometer als Falschfahrer Richtung Nürnberg unterwegs, bevor ihn die Polizei stoppen konnte. Er war vollkommen nüchtern, wusste aber nicht wo er sich befand.