Region: Schwangere Lehrerinnen vom Unterricht befreit

Die Grippewelle hat schon viele erwischt, sie macht natürlich auch vor Lehrern nicht Halt.Aus dem Grund hat das Kultusministerium auch schwangere Lehrerinnen bis zum Beginn der Osterferien freigestellt. Das betrifft auch die Region. Wie der Donaukurier berichtet, sind in Ingolstadt 13 schwangere Lehrerinnnen an Grund- und Mittelschulen vom Unterricht befreit. Im Landkreis Eichstätt sind es 11 Schwangere. Im Landkreis Pfaffenhofen sind es fünf: Da allerdings auch andere Lehrkräfte krankheitsbedingt flach liegen, kommt es hier zu Unterrichtsausfall. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind sieben schwangere Lehrerinnen vom Unterricht befreit.