Region: Schulweghelfer gesucht

Der Berufsverkehr bei uns in den Städten wird immer gefährlicher, Schulweghelfer werden immer wichtiger. Allerdings wird es immer schwieriger, Ehrenamtliche zu finden. In Neuburg, Eichstätt und Ingolstadt gibt es zusammen noch etwa 215 Eltern und Schüler, Tendenz abnehemend. Anmeldungen nehmen jederzeit die jeweiligen Schulen und in Ingolstadt auch die Verkehswacht entgegen. Pfaffenhofen hat statt Schulweghelfer Busaufsichten.