Region: Reizthema Nationalpark

Es bleibt ein Dauer-Diskussionsthema: die Entscheidung über einen möglichen Nationalpark Donau-Auen. Jüngst boten sich dazu die Kreisräte des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen in ihrer Sitzung einen Schlagabtausch. Es ging dabei um die Zuständigkeit – also wer sich mit dem Thema künftig näher auseinandersetzen soll: der Kreisausschuss oder der Natur-und Umweltausschuss. Landrat Roland Weigert wollte die Zuständigkeit künftig beim Kreisausschuss sehen – denn ein möglicher Nationalpark hätte nicht nur Auswirkungen auf die Umwelt, sondern auch auf Wirtschaft und Tourismus. Nach langer Diskussion entschieden sich letztlich auch die Teilnehmer für den Kreisausschuss.