Region: Raser unterwegs

Bei Radarkontrollen in der Region hat die Polizei einige Raser aus dem Verkehr gezogen. Spitzenreiter war ein Motorradfahrer – er war auf der B 13 bei Eichstätt mit 162 Stundenkilometern unterwegs, erlaubt waren 100. In Altmannstein fuhr ein Autofahrer bei Tempo 100 rund 142. Die Raser müssen mit einer Anzeige und teilweise auch mit Fahrverboten rechnen. Am 21.April beteiligt sich das Polizeipräsidium Ingolstadt auch wieder am bundesweiten Blitzermarathon. Unklar ist noch, wieviele Beamte an dem Tag mit Radarkontrollen unterwegs sein werden.