Region: Radunfälle

Ein Unfall auf dem Rad ist immer besonders gefährlich – das zeigt auch der Vorfall gestern bei Altmannstein. Ein 76-Jähriger fuhr mit dem Rad von Riedenburg Richtung Hexenagger, als er von einer Autofahrerin überholt wurde. Unvermittelt fuhr der Mann nach links und wurde so von dem Auto erfasst. Dabei wurde der Radfahrer schwer verletzt. Glück im Unglück hatte hingegen ein Rennradfahrer in Manching. Der wurde bereits am Sonntag beim Überqueren der B16 von einem Auto angefahren – ein Helm schütze ihn wohl vor schlimmeren Verletzungen. Er kam mit ein paar Prellungen davon.