Region: Politischer Aschermittwoch

Im vergangenen Jahr ist der politische Aschermittwoch wegen des Zugunglücks bei Bad Aibling ausgefallen. Heuer wird aber wieder ausgeteilt. Der Ingolstädter SPD-Bundestagskandidat Werner Widuckel hat am 1. März gleich drei Auftritte in der Region:  Am Nachmittag in der Sportgaststätte in Hepberg, ab 18 Uhr im Kastaniengarten in Ingolstadt und eine Stunde später in Weichering. Bereits um 9 Uhr 30 laden die Sozialdemokraten Kösching zur Liveübertragung aus Vilshofen mit Bundeskanzlerkandidat Martin Schulz ein. Die CSU trifft sich zum Fischessen im Ingolstädter Peterwirt. Reden wird der Landtagsabgeordnete Markus Blume. Bundestagsabgeordneter Reinhard Brandl tritt um 19 Uhr 30 in Karlshuld für die CSU im scharfen Eck ans Rednerpult. Die FDP Ingolstadt ist am Abend im Hollercafé zu finden, die FW im Peterskeller in der Fuißgängerzone. Die ödp lädt in die Sportgaststätte des TSV Nordost ein. Hier wird der Journalist Rainer Stadler über Familie und Wirtschaft referieren. Die Grünen lassen den Aschermittwoch dieses Jahr ausfallen. Die Linken haben mit Abstand die größte Veranstaltung zu bieten. Gregor Gysi wird im Festsaal des Stadttheaters ans Rednerpult treten.