Region: NGG fordert mehr Geld für Angestellte der Milchindustrie

Die Lust auf Milch in der Region scheint ungebremst. Rund 250.000 Hektoliter wurden im vergangenen Jahr getrunken. Diese Zahlen hat die Gewerkschaft NGG anhand amtlicher Statistiken ermittelt. Die hohe Nachfrage zeigt auch, dass die Milchwirtschaft nicht von der Corona-Krise betroffen ist. Deshalb fordert die Gewerkschaft in der laufenden Tarifverhandlung auch eine Lohnerhöhung von sechs Prozent. Auch die Azubis sollen 125 Euro mehr bekommen.