Region: Naturschutzverbände wollen Auen-Nationalpark

Der Auen-Nationalpark spaltet die Gemüter in der Region. Ein Zusammenschluss der Naturschutzverbände hat heute nochmal die Vorteile für einen Nationalpark erläutert. Der Schutz der Natur stehe im Vordergrund. Die Argumente gegen den möglichen Auen-Nationalpark zwischen Donauwörth und Kelheim lassen die Befürworter nicht gelten. Rudi Wittmann vom Landesbund für Vogelschutz aus Ingolstadt:

Wir haben immer wieder gehört, dass man in der Politik sorgen hat, dass sich der Wirtschaftsstandort Ingolstadt nicht mehr ausdehnen kann. Das ist absurd, denn auch ohne Nationalpark dürfen diese Gebiete nicht bebaut werden.

Vielmehr würde der Nationalpark Touristen in die Region bringen und als Qualitäts-Siegel für ortsansässige Unternehmen dienen. Seit Sommer 2016 ist der dritte bayrische Nationalpark in Planung.