Region: Mehr Verletzte bei Unfälle

Traurige Nachricht von den Straßen in der Region: Im Januar sind mehr Menschen bei Unfällen verletzt worden. Die Zahl stieg um fast 6 Prozent auf 182. Allerdings sind weniger Insassen schwer verletzt oder getötet worden. Das hat das statistische Landesamt ermittelt. Interessant ist die Entwicklung in Ingolstadt: Dort sind deutlich weniger Unfälle mit Personenschaden passiert. Die Zahl der Unfälle mit hohem Sachschaden hat sich dagegen fast verdoppelt.