© IG BAU

Region: Mehr Geld für Floristen

Lohn-Plus in Blumengeschäften und Gartencentern in der Region: Beschäftigte in der Floristik erhalten fünf Prozent mehr Geld. Das betrifft in Ingolstadt und den Landkreisen Pfaffenhofen, Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen zusammen 200 Menschen. Rückwirkend zum Juli steigen die Einkommen in der Branche um drei Prozent. Bereits im Januar kommenden Jahres gibt es ein weiteres Plus von zwei Prozent, so die Gewerkschaft IG BAU. Außerdem setzen Gewerkschaft und Arbeitgeber in ihrem Tarifabschluss ein Zeichen der Solidarität mit den Opfern der Hochwasserkatastrophe: Für jeden tariflich bezahlten Beschäftigten sollen die Firmen im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung 170 Euro für Betroffene in den Flutgebieten spenden.