© Deutsche Post AG

Region: Mammutaufgabe für Post

Die Wahlämter beliefern derzeit die Briefzentren der Post mit den Benachrichtigungskarten für die Bundestagswahl. Für die Post geht die Arbeit dann erst richtig los: Sie muss auch bei uns in der Region hunderttausende Karten nach Orten, Straßen und Gangfolge sortieren und dann zustellen. Um die Arbeit für die Briefträger zu vereinfachen, bittet die Post alle Bewohner, ihre Briefkästen zu kontrollieren. Ein aktuelles und gut lesbares Namesschild ist ein Muss, damit die Wahlbenachrichtigungskarten richtig zugestellt werden können.