Region: Maikundgebungen

Den 1. Mai haben die Gewerkschaften traditionell für ihre Kundgebungen genutzt – die größte in der Region fand wieder in Ingolstadt statt. Luise Klemens, die Landesbezirksleiterin von Verdi lobte in ihrer Rede den geplanten Mindestlohn, kritisierte gleichzeitig aber auch die Ausnahmen bei Jugendlichen und Langzeitarbeitslosen. Auch Oberbürgermeister Lösel sprach sich auf der Veranstaltung für den Mindestlohn aus. IG Metall Gewerkschaftssekretär Daiker stieß in Neuburg ins selbe Horn: Er sprach bei der DGB-Maikundgebung in Neuburg am Schrannenplatz zu etwa 70 Zuhörern.