Region: Landtagswahlen – CSU und SPD verlieren, AfD und Grüne legen zu

Die Region hat gewählt: Die CSU hat in der Region trotz teils herber Verluste ihre vier Direktkandidaten durchgebracht. Alfred Grob gewinnt in Ingolstadt, Tanja Schorer-Dremel in Eichstätt und Karl Straub in Pfaffenhofen. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen zieht Matthias Enghuber relativ knapp vor Roland Weigert von den Freien Wählern in den Landtag ein. Bei den Zweitstimmen ist auch die CSU vorne, aber mit zum Teil erheblichen Einbußen gegenüber der Landtagswahl 2013. Die Christsozialen in den Landkreisen Neuburg-Schrobenhausen und Eichstätt  über 40 Prozent, im Landkreis Pfaffenhofen liegen sie knapp darunter und in Ingolstadt etwas über 36 Prozent und damit unter dem bayernweiten Mittel. Weiterer Verlierer ist die SPD, Gewinner die Grünen und die AfD.

Alle Ergebnisse:

www.ingolstadt.de/wahlergebnisse

www.wahlergebnisse.landkreis-nd.de

www.landkreis-eichstaett.de/wahlen

http://wahlen.landkreis-pfaffenhofen.de/