Region: Jugendliche schlagen über die Stränge

Zwei Jugendliche haben deutlich über die Stränge geschlagen und sich mit der Polizei angelegt. In Pförring dachte ein 16-Jähriger tatsächlich, dass er sich eine Verfolgungsjagd mit den Beamten leisten könnte – und zwar mit einem Motorroller. Das ging natürlich daneben, die Polizisten stellten den jungen Mann. Wie sich herausstellte, hatte er keinen Führerschein. Das, was der eine zu langsam war, war der andere zu schnell. Ein 18-Jähriger Fahranfänger wurde in der Ingolstädter Goethestraße mit 88 Stundenkilometern gemessen. Erst einen Tag zuvor hatte er seinen Führerschein nach einem Fahrverbot zurück bekommen. Das Fahrverbot hatte er übrigens, weil er an genau der gleichen Stelle mit genau der gleichen Geschwindigkeit gemessen wurde.