© foto: Wolfgang David

Region: Internationaler Museumstag mit Programm

Am morgigen internationalen Museumstag (Sonntag) gibt es auch in der Region ein umfangreiches Angebot: Es beteiligen sich das Kelten-Römer-Museum Manching, das Jura- und Diözesan-Museum in Eichstätt, das Altmühlzentrum Dollnstein und das Marktmuseum Kösching. In den Ingolstädter Einrichtungen ist morgen außerdem freier Eintritt.

 

 

Internationaler Museumstag Region

  • Kelten Römer Museum Manching

    Erwachsene 3 Euro, Kinder/Jugendliche 1 Euro, Öffnungszeiten 10.30 – 17.30 Uhr

    Sonderaktionen: 13 – 13.45 Uhr Führung „Leben in der Keltenstadt Manching“

    14 – 16 Uhr Fahrradführung durch das keltische Oppidum: Der Archäologe Dr. Joachim Pechtl erläutert an fünf ausgewählten Station die Archäologie der keltischen Stadt sowie die Problematik der Erhaltung. Es sind ca. 6 km mit dem Fahrrad zu bewältigen. Die Tour beginnt im Foyer des Museums.

    15 – 16.30 Uhr für Kinder: „Mein tägliches Brot – Brotbacken auf römische Art“. Die Kinder können selbst ausprobieren, wie mühsam es vor gut 2000 Jahren war aus Getreide Brot herzustellen. Jedes Kind verarbeitet mit einer römischen Handmühle Getreide zu Mehl. Im Anschluss können die Kinder ein kleines Brot daraus backen

    11 – 11.30 Uhr Führung: „Hinter den Kulissen“ Rundgang durch das für die Besucher unzugängliche Depot des Kelten Römer Museums (max. 30 Personen)

  • Jura Museum Eichstätt

    Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre in Begleitung Erwachsener frei, Öffnungszeiten 9 – 18 Uhr

    Sonderaktionen: ganztägig 14 Uhr bis 17:30 Uhr umfangreiches Programm für Alt und Jung auf der Willibaldsburg geben. Mit offenen Führungen, Mitmach-Programmen und Kaffee und Kuchen
    lässt sich wunderbar die Jura-Zeit erforschen.

    Ab 14 Uhr zum Forschen und Mitmachen:
    – Technik im Museum: Medienstationen selber programmieren
    – Tieren auf der Spur: Tierspuren selber machen
    – Praxis Wissenschaft: Dem Präparator über die Schulter geschaut

    Alle halbe Stunde Führungen zum Teilnehmen und Fragen stellen:
    14:30 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Versteinerte Spuren und ihre Geschichten
    15:00 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Der Archaeopteryx
    15:30 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Leben im Jura-Meer
    16 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Versteinerte Spuren und ihre Geschichten
    16:15 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Der Archaeopteryx
    16:30 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Leben im Jura-Meer
    17 Uhr: 15 Minuten Wissenschaft: Versteinerte Spuren

  • Domschatz und Diozösanmuseum Eichstätt

    Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Öffnungszeiten: 10.30 – 17 Uhr Sonderaktionen: 11.30 – 12 Uhr Führung Das Epitaph des Willibald Fischel und das Hausaltärchen des Johannes Faber“
    Vorstellung von zwei Exponaten, deren historische Spurensuche mit Hilfe sorgfältiger wissenschaftlicher Recherche erfolgreich verlaufen ist. Das Epitaph ist ein Gemälde der Spätgotik. Das Silber-Altärchen ist ein kostbares Zeugnis hochbarocken Kunsthandwerks aus Augsburg.

14.30 – 15 Uhr für Kinder:Auf den Spuren des Bistums – Eine Führung für Groß und Klein“ In unserer heutigen Zeit ist der hl. Willibald, Gründer des Bistums Eichstätt, nahezu unbekannt. Seine Schwester Walburga, ebenfalls eine Heilige und in Eichstätt begraben, ist um einiges bekannter, nicht zuletzt aufgrund des sogenannten Walburgisöls.
Eine Spurensuche im Museum für die ganze Familie.

  • Jeweils um 11 und 15 Uhr bietet das Altmühlzentrum Burg Dollnstein die Führung „Auf Spurensuche in und um die Burg“ an. Das Altmühlzentrum befindet sich im ehemaligen Wirtschaftsgebäude der Burg, das 1445 unter Herrschaft der Eichstätter Bischöfe an der Ringmauer errichtet wurde. Es wurde bis 1980 landwirtschaftlich genutzt und erst ab 2007 buchstäblich in letzter Minute gerettet
  • Museum Markt Kösching Archäologie und Volkskunde

    Erwachsene 1 Euro, Kinder/Schüler frei, Öffnungszeiten: 13 – 18 Uhr

    Sonderaktionen: 13 – 16.30 Uhr Exkursion mit dem Fahrrad zu weniger bekannten Bodendenkmälern rund um Kösching

Treffpunkt ist am Museum Markt Kösching, Klosterstr. 3

Samstag 21 – 22 Uhr für Kinder: „Museum bei Nacht“ – teilnehmen können Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. Anmeldung bei Marita Ciesla, Tel.: 08456 8433. Die Kinder erkunden das dunkle Museum mit Taschenlampen und gehen der Frage nach, wie die Menschen seit der letzten Eiszeit in und um Kösching lebten.

  • Lechner Museum Ingolstadt

    Eintritt frei, Öffnungszeiten: 11 – 18 Uhr

    Sonderaktionen: 14 – 15 Uhr Familienführung durch die aktuelle Ausstellung

    14 – 15 Uhr für Kinder ab 6 Jahren: Kinderführung mit einer Museumspädagogin

    16 – 17 Uhr Führung mit Einblick in das Werk des vor kurzem verstorbenen Stahlbildners Alf Lechner

  • Bauerngerätemuseum Ingolstadt

    Eintritt frei, Öffnungszeiten: 14 – 17 Uhr

Sonderaktionen: Ausstellung von textilen Handarbeiten und Werkstücken. Praktisch vorgeführt von einer Fachfrau werden die Techniken „Filetknüpfen“ und „Filethäkeln“

ganztägig Ausstellung „Power of Cow“

  • Deutsches Medizinhistorisches Museum Ingolstadt

    Eintritt frei, Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr

    Sonderaktionen: ganztägig Ausstellungen „Praxiswelten. Zur Geschichte der Begegnung von Arzt und Patient“ und „Laser und Stoßwelle“

    11 – 14 Uhr Präsentationen „Objektgeschichten mit Frageziechen“ im Seminarraum „Christa Habrich“: Professor Marion Ruisinger und Michael Kowalski stellen Objekte (Nabelschnurschere, Pestarztmaske usw.) jeweils zur vollen Stunde nach ihrer Herkunft, Funktion und Bedeutung vor

    15 Uhr Open-Air-Konzert „Klassik im Garten“ – Schüler der Simon-Mayr-Sing und Musikschule musizieren im Arzneipflanzengarten (bei schlechtem Wetter findet das Konzert um 15.30 Uhr im Rudolf-Koller-Saal in der Volkshochschule statt)

  • Stadtmuseum Ingolstadt

    Eintritt frei, Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr

    Sonderaktionen: 10 Uhr Führung „Ingolstadt und das Handwerk im 19. Jahrhundert“

    10 Uhr Führung „Ingolstadt und das Handwerk im 19. Jahrhundert“

10 Uhr Kinderführung „Die Räuber kommen… ins Stadtmuseum“

11 Uhr Vortrag des Cigar Ambassador Peter Engelniederhammer: Aufzucht von Tabakpflanzen und Fermentierung von Tabaken

Ab 13 Uhr Vorführung der Eisenbahn im Spielzeugmuseum

14 Uhr Vortrag des Cigar Ambassador Peter Engelniederhammer: Herstellungsschritte einer handgefertigten Zigarre

15 Uhr Führung „Ingolstadt und das Handwerk im 19. Jahrhundert“

15 Uhr Kinderführung „Die Räuber kommen… ins Stadtmuseum“

16 Uhr Vortrag des Cigar Ambassador Peter Engelniederhammer: Maschinelle Herstellung von Zigarillos und Zigarren

10 – 17 Uhr Zigarren- und Rumverkostung „Cigar meets Rum!“ (kostenpflichtig)

  • Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

    Eintritt frei, Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr

    Sonderaktionen: 11 – 17 Uhr „Kreativlabor“ für Kinder und Erwachsene

    11 – 17 Uhr Museumsquiz mit Gewinnspiel

    11 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr Führung durch die Ausstellung „Out of Office“

    10 – 11 Uhr für Kinder: „Bilderbuchkino“

    ganztägig Bücherflohmarkt mit Kunstbildern